Die Freude des Seins

Sobald Du den gegenwärtigen Moment würdigst, lösen sich Unglück und Kampf ganz auf, und das Leben beginnt mit Freude und Leichtigkeit zu fließen. Wenn Du aus dem Bewusstsein des gegenwärtigen Moments heraus handelst, dann sind Sorgfalt, Wertschätzung und Liebe in allem enthalten, was Du tust, sei es auch noch so schlicht. Sorge Dich nicht um die Früchte deiner Handlungen – gibt einfach der Handlung selber Beachtung. Das ist eine kraftvolle spirituelle Übung. In der Bhagavad-Gītā, einer der ältesten und schönsten spirituellen Lehren überhaupt, wird die Nicht-Anhaftung an die Früchte deiner Handlungen Karma-Yoga genannt. Es wird als der Pfad der “geweihten Handlung” beschrieben.

Wenn Du aufhörst, zwanghaft vom Jetzt wegzustreben, dann ergießt sich die Freude des Seins in alles hinein, was Du tust. Sobald deine Aufmerksamkeit sich dem Jetzt zuwendet, fühlst Du Präsenz, Stille, Frieden. Du bist nicht mehr abhängig von Erfüllung oder Befriedigung in der Zukunft – du suchst dort nicht mehr nach Erlösung. Deshalb hängst Du nicht mehr an Resultaten. Versagen und Erfolg haben dann nicht mehr die Macht, deinen inneren Seinszustand zu verändern. Du hast das Leben gefunden, das hinter deiner Lebenssituation verborgen liegt.

 

~ Eckhart Tolle, Jetzt! Die Kraft der Gegenwart, S. 88

pexels-photo-102535

water, animal, dog Brown and Black Coated Short Fur Animal on Water (CC0 License)