Ramana Maharshi: Das Kind und der Weise

„Das Kind und der Weise sind einander in dem Sinne gleich, als Ereignisse ein Kind nur solange interessieren, wie sie andauern. Das Kind hört auf, an sie zu denken, wenn sie vorbei sind. Dem Weisen ergeht es ebenso.“
spenden-und-patenschaften-12-jan-2010-0012

Advertisements

One thought on “Ramana Maharshi: Das Kind und der Weise

  1. Das stimmt. Gemeint ist hier aber das Loslassen einer geistigen Fixierung auf die Vergangenheit. Auch schöne Erinnerungen können im Gewahrsein des Augenblicks auftauchen und sogar ein wunderbarer Gegenstand der Meditation sein, sie können Wegweiser in die Stille und Tiefe des Seins sein, wo alle Gedanken entspringen und worin sie sich wieder auflösen. Buddhisten sprechen von der Leerheit des Geistes.

    Ein “Problem” wird daraus, wenn Menschen sich daran festhalten und sie nicht vorüber fließen lassen. Dann sind sie schon wieder identifiziert mit dem Verstand und leben in ihm und nicht im Hier und Jetzt. Wirklich wesentlich ist – paradoxer Weise – genau das, was wir nicht festhalten können. Gott, Geist, Liebe, Wahrheit, Schönheit, Bewusstsein, das kannst Du alles nicht festhalten.

    Du kannst aber empfänglich sein. Bereit dafür sein, Dich führen und inspirieren zu lassen – doch selbst wenn das geschieht, so ist es notwendig wieder los zu lassen. Selbst die schönsten Erfahrungen sind nur lebendig, wenn sie fließen und einer beständigen Wandlung Platz machen dürfen.

    Auch eine Erleuchtungserfahrung ist nur ein vorübergehender Geisteszustand, der uns vom Wesentlichen ablenkt, wenn unser Geist ihn festhalten will. Etwas geschieht … und schon ist es vorbei, ist es Erinnerung … Momente von echter Schönheit und Wahrheit sind unglaublich flüchtig … wir können sie nicht erfassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s