Zen oder der weglose Weg

Die Wesentliche Methode des Zen ist das nackte Sein im Hier und Jetzt. Die radikale Präsenz des Seins, wie es sich zeigt, wie es im Gewahrsein erkannt wird. Alles ist in immerwährender Verwandlung, aber “etwas” ist die immerwährende Quelle. Der Zenmeister Huang-Po sprach vom großen Geist: “dieser Geist ist die Buddhaquelle, die allen Menschen innewohnt.” – schon jetzt. Das ist kein Exklusivrecht, einzelner spirituell “erleuchteter” Menschen, sondern die Essenz eines jeden Lebewesens und eines jeden Augenblicks. Dieses absolute, unbegreifliche Sein. Dieses Grenzenlose, als das wir uns zutiefst entdecken können. Das ist Shunyata (Leerheit), die wunderbare Leere des Seins, durch die sich die Fülle offenbart und manifestiert. Es gibt keinen Weg zur Wahrheit, der Weg ist die Wahrheit. In der puren Erfahrung des Bewusstseins, in der Achtsamkeit allen Kleinigkeiten gegenüber, im frischen Wind strömender Blätter oder dem Spiel ganzer Galaxien, zeigt sich die Wahrheit. Denn alles ist eins. Alles ist vollkommen allein – und gerade in dieser Erfahrung des Alleinseins offenbart sich Freiheit und Liebe, denn das ist die wahre Natur allen Seins. Wer ganz einfach und schlicht aus DEM lebt und so im JETZT verweilt, spontan und empfangend, der ist – mit Buddha gesprochen – weise. “Wie eine Biene den Nektar einer Blume aufnimmt, ohne Farbe und Duft zu stören, dann weiter fliegt, so gehen Weise durch die Welt.” Der Weg ist nicht “da” oder “dort”, sondern direkt und unmmittelbar HIER, als die vibrierende, spontan sich ereignende Energie des Bewusstseins.

© mdv

Advertisements

One thought on “Zen oder der weglose Weg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s